Veranstaltungen

Dezember
2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Erfolgreiche Reduzierung von CO2-Emissionen:  Münchner Airport erzielt beim Klimaschutz...  Flughafen MUC

Weihnachtliche Kostbarkeiten: Kleine Ausstellung im Rathaus:  Weihnachtliche Kostbarkeiten zeigt auch in diesem...  Kunst

KBW Freising: Winterpilgern:  Die besondere  Zeit der Raunächte lädt ein,...  Events

Neue WC-Anlage am Rindermarkt ist ab Samstag in Betrieb:  ab 16. Dezember 2017 /// Die neue öffentliche und...  LKR aktuell

Westtangente: Baupause zu Weihnachten:  ab 22. Dezmeber 2017 /// Auch bei der Westtangente...  LKR aktuell

Gewinnspiel 5x2 Karten für die Ü30 Party:  Die nächste Ü 30-Party steht vor der Tür! Tolle...  Gewinnspiel

Zauberhafter Advent & winterliche Naturerlebnisse:  Zur Weihnachtszeit herrscht in der Region...  Reisen

„Weihenstephan Arena": Die Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien:  Nur an Heiligabend ist geschlossen: Über die...  LKR aktuell

Weihnachtlicher Glanz vom Münchner Airport strahlt bis nach Colorado:  So sieht gelebte Partnerschaft aus: Andrea...  Flughafen MUC

Exhibition on Screen: Renoir - verehrt und verachtet:  Mit „Exhibition on Screen“ präsentiert das...  Kino

Infostand zur Verkehrsfreigabe in der Unteren Altstadt:  14. Dezember 2017 ///  Ein weiterer...  LKR aktuell

The "GinGin" Night im Nachtcafe:  Eine gute Party beGINnt mit einem guten...  Musik

Heute Feiern - Morgen Häckseln der Landwirte @Nachtcafe:  Bald ist es schon wieder soweit: Das Christkind...  Musik

Silvester im Airbräu - Spaß und Gaudi:  Verbringen Sie gemeinsam mit uns die letzten...  Events

aMaivoi - "Wurmstichig:  Die Musikkabarettgruppe „aMaivoi“ hat sich neu...  Events

Martin Frank - "Es kommt wie’s kommt":  „Martineske“ Comedy gespickt mit tollen...  Events

Enthalten Bonbons „ohne Zucker“ weniger Kalorien?:  Wer zuckerfreie Bonbons kauft in der Hoffnung,...  Gesundheit

STEPHAN BLINN – VARIETE-PUPPENSPIEL:  Hier wird keine Kasperle-Geschichte erzählt....  Events

Pippi Langstrumpfs Abenteuer :  Pippi Langstrumpf, das neunjährige Mädchen mit...  Theater/Kabarett

Das kleine Gespenst von Otfried Preußler:  Seit uralten Zeiten wohnt das kleine Gespenst auf...  Theater/Kabarett

Sind Brotaufstriche aus Butter mit Rapsöl zum Braten geeignet?

Verbraucherzentrale-9-17 ButterMarktcheck der Verbraucherzentrale Bayern offenbart Widersprüche

Brotaufstriche aus Butter gemischt mit Rapsöl liegen im Trend und sind derzeit in den meisten deutschen Supermärkten zu finden. Laut Herstellerangaben sollen diese sogenannten Mischstreichfette auch zum Braten oder Backen geeignet sein. Doch eignet sich der jeweilige Brotaufstrich tatsächlich dafür? Bis zu welcher Temperatur ist er hitzestabil? Diesen Fragen ging die Verbraucherzentrale Bayern mit einem Marktcheck und einer damit verbundenen Herstellerbefragung nach. Ebenfalls von Interesse war, woher die Rohstoffe Butter und Rapsöl kommen. Stimmen die Angaben auf der Verpackung mit der Realität überein? Neun Anbieter wurden zu diesen Themen befragt.

 

„Zur Hitzestabilität ihrer Brotaufstriche antworteten die Hersteller uneinheitlich und widersprüchlich“, fasst Jutta Saumweber, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern, die Ergebnisse zusammen. Sie fordert: „Wenn die Hersteller auf der Verpackung damit werben, dass ihre Produkte zum Braten geeignet sind, sollten sie den genauen Temperaturbereich angegeben, bis zu dem Verbraucher das Fett bedenkenlos verwenden können.“
 
Auch die Herkunft der Butter und des Rapsöls standen im Fokus des Marktchecks. Die Verbraucherschützer fanden heraus, dass der Rahm für die Butterherstellung bei allen Herstellern der untersuchten Mischstreichfette nicht vollständig aus dem eigenen Milcheinzugsgebiet stammt. Stattdessen wird dieser aus anderen Regionen Deutschlands oder aus verschiedenen europäischen Ländern zugekauft. Das verwendete Rapsöl stammt nur bei wenigen Anbietern aus deutschem Anbau. Meist wird es aus dem Ausland und Übersee bezogen. Auf zwei Produktverpackungen warben die Anbieter ausdrücklich mit Regionalität. Die Auswertung der Fragebögen ergab jedoch, dass sich die Auslobung nur auf den Produktionsort, nicht aber auf die Herkunft der Zutaten bezog. Das kann zu Missverständnissen bei Verbrauchern führen. „Diese Erkenntnisse zeigen, dass eine verpflichtende einheitliche Herkunftskennzeichnung der Hauptzutaten längst überfällig ist“, betont die Ernährungsexpertin. Alle Ergebnisse des Marktchecks sind verfügbar unter www.verbraucherzentrale-bayern.de.

facbookSWtwitterSW