Veranstaltungen

November
2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Erfolgreicher Saisonabschluss für die jüngsten Biker aus Freising:  Es liegt eine schweißtreibende, anstrengende aber...  Sport allgemein

Tresor knacken in der Steinchenwelt:  Tresor knacken; kommt vorbei und knackt...  Events

7,6 Millionen Diabetiker in Deutschland:  600.000 Erkrankte mehr binnen fünf Jahren Immer...  Gesundheit

Mittelstufenparty "Stay High" in der Alten Kaserne:  Seit über 15 Jahren werden im Jugendkulturzentrum...  Musik

Bürgersprechstunde bei OB Eschenbacher:  22. November 2018 /// Die nächste...  LKR aktuell

Gedenken am Volkstrauertag: Kein Fahrverkehr in Oberer Hauptstraße:  17. Novmeber 2018 /// Wegen der Feier zum...  LKR Verkehrsinfo

Jahresabschlusssitzung der Projektgruppe Migration:  Am Montag, 19. November 2018, kommt die...  LKR aktuell

Katastrophenschutzübung „Bahnunfall“ des Landkreises Freising.:  Neufahrn bei Freising: Geplant war ein...  LKR aktuell

Airport lädt wieder zu den beliebten Lichterfahrten in der Adventszeit ein:  Den Münchner Flughafen hautnah bei Nacht erleben...  Flughafen MUC

Ein Appell für den Frieden:  „Frieden – das geschundene Wort“ – ein...  Events

Was ist der Unterschied zwischen Dinkel und Weizen?:  Mit seinem feinen, nussigen Aroma wird Dinkelmehl...  Gesundheit

DIE BIOWISS PARTY GEHT IN EINE NEUE RUNDE!:  PARTY FACTS: Wann? Donnerstag 15. November 2018...  Musik

Anmelden zur Autoren-Lesung für Kleinkinder:  Das Team der Stadtbibliothek freut sich, am...  Events

Freisinger Wintervortrag: Vom Zustand der Bundeswehr:  14. November 2018 /// Das wird ein spannender...  LKR aktuell

Stadtverwaltung vormittags geschlossen:  12. November 2018 /// Die Stadtverwaltung Freising...  LKR aktuell

Abschlussveranstaltung des Freisinger Radlsommers 2018:  13. November 2018 /// Mit den Aktionen des...  LKR aktuell

Projektgruppe „Seniorinnen und Senioren“ hält Rückschau und plant:  19. November 2018 /// Am Montag, 19. November...  LKR aktuell

10. Freisinger Designermarkt:  Bereits zum 10. Mal verwandeln 35 Aussteller das...  Events

Italienisch-Stammtisch in der Stadtbibliothek:  Alle Freisinger/-innen, die Italienisch sprechen...  Events

Monika Drasch Quartett:  AUF DER BÖHMISCHEN GRENZ - MONIKA DRASCH...  Events

Kleine Tierchen nähten mir meine Kleider zu

Isabel 1-10-18Die Waage mein natürlicher Feind 

Plötzlich sind wieder zu viele Kilos drauf. Wo meine Kilos herkamen ist leider leichter erklärt, als mir lieb ist. Ich habe gegessen, zu viel und unkontrolliert. Ich tat es mir an, weil es schleichend begann und ich irgendwann nicht aufhören konnte. Ich war glücklich und erfolgreich, liebte meinen Sport alles rund um die Berge. Ich trainierte mit Ziel und immer passend zu meiner Leistung. Meine kleine Welt war zum ersten Mal in meinem Leben in Ordnung. Ich wollte mein Glück festhalten solange ich es konnte, nichts verändern maximal noch besser werden. Aber oft ist es die Versuchung, der man nicht widerstehen kann. Bei mir war es der Trail mit dem Hintertürchen ich kann statt Laufen ja auch wandern. Mein Ehrgeiz war geweckt, doch dann kam meine Gesundheit dazwischen. Training Grippe Rückenschmerzen Rückschlag. Plötzlich hieß es du packst das nicht. Und dieser Satz sollte mich verfolgen. Jeder der mich kennt, weiß, was dieser Satz in mir auslöst.
Diesen Gott verdammten Satz der mich seit meiner Kindheit daran hinderte Dinge zu tun wie jeder andere. Und mein Trotz ist mir geblieben: Nun erst Recht.. Da war er wieder, der Teufelskreis. Ich trainierte, bekam Rückschläge, hörte den Satz, fühlte mich als Versager, haute mir alles in die Figur, was nicht bei 3 auf dem Baum war. Doch dabei kann weder Leistung entstehen noch kann man damit seine Figur halten.
Nun war das Chaos perfekt, mit zu viel Gewicht, eigentlich völlig untertrainiert und mit Schmerzen, starte ich in den Dolomiten. Es war nicht der Grund unbedingt zu Laufen, der Grund war banaler, ich wollte die Chance nutzen die Dolomiten zu sehen, genauer gesagt die 3 Zinnen. In der Tiefe meines Herzens fühlte ich, wenn nicht jetzt würde es lange dauern, bis ich sie wiedersehen würde. 
Ob es das wert war? Ja und nein. Wie ihr gelesen habt, ich habe es geschafft, ich habe sie gesehen und auch im Ziel angekommen. Ich bin immer noch stolz auch mich und wenn ich heute etwas Glück brauche, denke ich an den Augenblick zurück in der ich oben stand kurz innehielt und die 3 Zinnen bewundern durfte. Doch ich durfte auch zahlen, mein Knie sagte leise danke und kam unters Messer und heute leide ich jeden Tag an Schmerzen. Es war nicht der Lauf der alles Gebrechen auslöste, es war nur der Brandbeschleuniger und mein Talent meine Knochen zu ruinieren. In meinem Leben durfte ich schon 2 Paar Krücken ablaufen, in Summe bin ich mehr als 1 Jahr daran gegangen. Die Liste der Blessuren ist Lang. 
Und dann kommen sie in Haufen und Scharen. Es störte mich nicht gesagt zu bekommen wie dumm ich war, das war okay. Doch nun war die einhellige Meinung in den Sport Ruhestand zu gehen, am Besten nur noch Dinge die ich nicht leiden kann, wie schwimmen. Geistig sah ich mich mit einer Poolnudel im Becken umgeben von 80ig jährigen. Nicht die Ärzte, die wollten wie ich, dass ich Sport treibe. Ich starrte daheim die Wände an und schaute mir das Ergebnis an 13 kg mehr, kaum Sport, meine Klamotten passen nicht mehr, meine Komfortzone schrumpft mit jedem Gott verdammten Tag, mein Respekt vor mir selber und mein Selbstwertgefühl auf dem Tiefpunkt, und ständig diese Erinnerung was für ein Looser ich bin. Da wird der Schokoriegel, der Kuchen und was es noch alles so gibt wieder mein Bester Freund. Er spendet, ihr kennt das alle, kurz die Umarmung die man bräuchte gefolgt vom Tritt in den Hintern eines guten Freundes der mich vom Holzweg holt. 
Nun habe ich genau 2 Möglichkeiten: Ich gebe mich auf und werde wegen meines Gewichts frühzeitig in die Kiste springen. Mann, das war doch der Grund warum ich so viel abgenommen habe. Oder ich kämpfe mich zurück und versuche meine neue Messlatte zu finden und mir meine Komfortzone zurück zu holen. Ich habe mich angemeldet am 30.10. geht es los beim Number One, neuer Kurs neues Glück. Ob ich es schaffe? Ich weiß es nicht, das einzige was ich weiß es wird schwerer als das letzte Mal auch wenn es um weniger Kilos geht. 
#duschaffstdas die 2. -is

facbookSWtwitterSW