Veranstaltungen

Mai
2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Flughafen München und BJV präsentieren die besten Pressebilder des Jahres im Terminal 2:  Bereits seit dem Jahr 2000 kürt der Bayerische...  Flughafen MUC

Mittelstufenparty:  Seit über 15 Jahren werden im Jugendkulturzentrum...  Musik

Startfreigabe für den 16. Airportlauf mit rund 900 Teilnehmern am Münchner Flughafen:  Rechtzeitig zum Start des alljährlichen...  Flughafen MUC

ClubVibes @Nachcafe Freising:  Wir feiern 20 Jahre Nachtcafe unter Max...  Musik

Zweitwohnungsteuer am 01. Juni fällig:  01. JUni 2019 /// Das Steueramt der Stadt Freising...  LKR aktuell

Fit in Freising - Halbmarathon in Bad Griesbach:  Mal wieder habe ich meine Wahlheimat Freising...  Gesundheit

"Monte de Sion" - Gospels aus Cuba:  Der 5-köpfige A-Cappella –Chor “Monte de...  Events

Moosburger FRÜHLINGSFEST:  Am Freitag, den 17. Mai 2019 startet das...  Events

11 JAHRE UFERLOS FESTIVAL FREISING:  Vom 24. Mai bis 2. Juni wächst unsere...  Events

Beim Online-Kauf auf Rechnung genau hinsehen:  Es können Zahlungsdienstleister...  Dies & Das

Projektgruppe Energie und Klimaschutz trifft sich:  21. Mai 2019 /// Die Projektgruppe Energie...  LKR aktuell

Ausstellung im Bürgerturm: „Wenn die Funken sprühen“:  Die neue Ausstellung im Bürgerturm, Unterer...  Kunst

„Dein Lebensretter: Das Schwein“:  Prof. Angelika Schnieke setzt die...  Events

Energieberatung jetzt kostenlos :  23. Mai 2019 /// Der nächste Termin zur...  LKR aktuell

Emissionsfrei in die Hansestadt: Toyota tourt mit dem Mirai nach Hamburg:  Sternfahrt und Fachforum zum Thema...  Auto

Wälder zum Start in die Vegetationsperiode ausreichend mit Wasser versorgt:  Zum Blattaustrieb und zum Start in die...  LKR aktuell

Stadtverwaltung am 20. Mai vormittags ab 9.30 Uhr geschlossen:  20. Mai 2019 /// Die Stadtverwaltung Freising ist...  LKR aktuell

Aus München nach Minsk direkt fliegen:  Am 15. Juli 2019 eröffnet die Fluggesellschaft...  Flughafen MUC

Bürgersprechstunde bei OB Eschenbacher:  21. Mai 2019 /// Die nächste Bürgersprechstunde...  LKR aktuell

ViBop im Jazz Club Hirsch:  Perkussive und dabei überaus harmonisch...  Musik

Gesundheit / Schönheit

Kein Kompromiss – nur Glasflaschen

Bild2 005_001_OL_web__98199Plastik ist der Hauptbestandteil unserer Müllberge, die sich nicht nur zu Land türmen, sondern mittlerweile auch die Meere enorm belasten und in Mikroform nachweislich durch die Nahrungskette über Algen und Fische bereits auf unserem Teller, in unserem Essen landen. Unter dem Stichwort „Plastik im Meer“ werden bei Google fast 6 Millionen Suchergebnisse verzeichnet; ein Thema, über das öffentlich immer intensiver diskutiert wird, für das Unternehmen wie auch Verbraucher weltweit Verantwortung übernehmen müssen, um die Umweltbelastung in Zukunft zu reduzieren. Plastik ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und es geht nicht ohne, so meint man, wie beispielsweise bei Lebensmittel- und Getränkeverpackungen.

Fleischwerbung: Was erwarten Verbraucher?

Verbraucherzentrale LOGO520Umfrage der Verbraucherzentralen zeigt: Es braucht mehr Transparenz und klare Regeln, wenn es um artgerechte Tierhaltung geht

Wie schätzen Verbraucher die Werbung von Fleisch ein? Diese und andere Fragen sind Teil einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen. Laut Befragung vertrauen viele Verbraucher darauf, dass als „artgerecht“ oder mit „Tierwohl“ beworbenes Fleisch aus artgerechter Tierhaltung stammt, selbst wenn keine klaren Kriterien genannt werden. Tatsächlich vermittelt die Werbung aber oft ein falsches Bild. Für mehr Transparenz und Verlässlichkeit fordern die Verbraucherzentralen, dass der Handel in der Werbung wahre und für Verbraucher nachvollziehbare Informationen liefert

Was ist ein Verbrauchsdatum?

Verbraucherzentrale LOGO520Leicht verderbliche Lebensmittel sind mit einem Verbrauchsdatum gekenn- zeichnet. Nach Ablauf des Datums darf die Ware nicht mehr verkauft werden und Verbraucher sollten das Lebensmittel auch nicht mehr verzehren. „DiesesDatum nennt den letzten Tag, an dem man es noch essen kann. Ist es über-schritten, ist eine Gesundheitsgefährdung nicht mehr auszuschließen“, erklärtSusanne Moritz, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Korrekt ist die Beschriftung „zu verbrauchen bis“ mit dem Datum selbst oder demHinweis, wo das Datum zu finden ist. Ergänzt wird das Datum durch eine Be- schreibung, wie das Lebensmittel aufzubewahren ist. „Diese Bedingungen wiezum Beispiel die Kühltemperatur sollten Verbraucher unbedingt einhalten“, so Susanne Moritz.

Schmerzfrei durch den Winter

Bild 010_070_web__96554In der kalten Jahreszeit sind die Tage kürzer und die Nächte länger. Besonders unter der Woche fahren viele Menschen im Dunkeln zur Arbeit und kehren erst nach Anbruch der Dämmerung wieder heim. Kein Wunder, dass dann ein sonniges Wochenende dazu einlädt, bei einem ausgedehnten Winterspaziergang wieder kräftig Tageslicht zu tanken. Kopfschmerzen kommen plötzlich So schön ein Spaziergang im Winter allerdings auch sein kann, er kann auch schnell zu unangenehmen Beschwerden führen. Denn nasskalter Wind und niedrige Temperaturen führen häufig zu Kopfschmerzen. Ursache ist eine Verkrampfung der Kopf- und Nackenmuskulatur. Hier kann der bewährte Wirkstoff Ibuprofen schnelle Abhilfe schaffen.

Werbung für Fleisch – Verwirrspiel im Supermarkt

Verbraucherzentrale LOGO520Verbraucherzentralen nehmen Aussagen zur Tierhaltung unter die Lupe

Wer Fleisch mit besseren Tierhaltungsstandards kaufen möchte, muss im Handel aufwändig suchen. Zu diesem Ergebnis kommt eine bundesweite Stichprobe der Verbraucherzentralen. Überprüft wurden die Werbeaussagen der Hersteller und Händler zur Tierhaltung von Schwein, Rind und Geflügel in Supermärkten undDiscountern. „In den Geschäften sind Verbraucher einer unüberschaubaren Flut an Siegeln und Werbebotschaften ausgeliefert. Diese sind selten nachvollziehbarund bieten kaum Orientierung beim Einkauf“, kritisiert Jutta Saumweber, Refe- ratsleiterin Lebensmittel und Ernährung bei der Verbraucherzentrale Bayern.

facbookSWtwitterSW