Veranstaltungen

Oktober
2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Westtangente: Baustellenbedingte Stauzeit bessert sich in diesen Tagen:  Wie Ende September 2017 berichtet,  sind in...  LKR Verkehrsinfo

„Paulette“ – Komödie mit Diana Körner:  Am Samstag, 28. Oktober 2017, präsentiert das...  Theater/Kabarett

Problemmüllannahme in Freising:  25. Oktober /// Die nächsten Termine auf...  LKR aktuell

Projektgruppe Bauen, Wohnen und Verkehr trifft sich:  23. Oktober 2017 /// Die Projektgruppe Bauen,...  LKR aktuell

Organisationsübergreifende Einsatzübung:  Vergangenem Samstag übten Einsatzkräfte der...  LKR aktuell

Sonntagsfilm & Sekt-Matinee: Der Wein und der Wind :  Das Cineplex Neufahrn präsentiert „Der Wein und...  Kino

Bolshoi Ballett: Le Corsaire (LIVE):  Zum Stück: Inmitten eines geschäftigen Marktes...  Kino

MÄDELS ABEND im Nachtcafe:  Heute ist *** MÄDELS ABEND *** in Freising ! Klar...  Musik

Zum Studienbeginn: Die Anmeldung zum Rundfunkbeitrag nicht vergessen:  Die Zahlungsaufforderungen sollten nicht ignoriert...  Dies & Das

GRID aus Brooklyn:  New York's Grid vereinen Jazz und Extreme Noise ....  Musik

GURUPEMO und Tested on Animals :  TESTEDonANIMALS präsentieren am 31.10. zum...  Musik

Winterwandern im Lechtal:  Durch frisch gefallenen Schnee stapfen und sich...  Reisen

Sieg am Ende für die Erding Bulls:  Die U19 Flag Bulls verabschieden sich am letzten...  American Football

Warum trägt Mineralwasser ein Mindesthaltbarkeitsdatum?:  Viele Verbraucher sind erstaunt, dass...  Gesundheit

The Whiskey Foundation:  Classic Rock Magazine & BR Puls präsentieren:...  Musik

OB dankt für freiwilligen und selbstlosen Einsatz:  Die Tische im Großen Rathaussaal waren festlich...  LKR aktuell

„Zwergerl-Ohrenschmaus“: Vorleserunde für Kinder geht weiter:  Der „Zwergerl-Ohrenschmaus“, die Vorleserunde...  Events

„Zwergerl-Ohrenschmaus“: Vorleserunde für Kinder geht weiter:  Der „Zwergerl-Ohrenschmaus“, die Vorleserunde...  Events

„Zwergerl-Ohrenschmaus“: Vorleserunde für Kinder geht weiter :  Der „Zwergerl-Ohrenschmaus“, die Vorleserunde...  Events

Bis 10. November 2017 bewerben für den EMM-Preis für Baukultur:  bis 11. November 2017 /// Wachstum positiv...  LKR aktuell

Gesundheit / Schönheit

BARMER-Mitglieder zur Sozialwahl aufgerufen

Barmer LogoNEUBei der BARMER steht die Sozialwahl noch bevor. Darauf wies der Verwaltungsrat der Kasse bei seiner heutigen Tagung in Berlin hin. Die Wahlberechtigten bestimmen über Zusammensetzung und Ausrichtung des Verwaltungsrats. Anfang September werden die Stimmzettel an die Mitglieder im Landkreis Freising verschickt, die angekreuzt bis zum 4. Oktober 2017 per Post zurückgesendet werden können. „Die Sozialwahl ist deswegen sehr wichtig, weil die Versicherten über den Verwaltungsrat gezielt Einfluss auf die Leistungen und Services der Kasse ausüben können“, so Bernd Heinemann, Vorsitzender des BARMER-Verwaltungsrats.

Geschrotet oder als ganze Körner – wie sollte man Leinsamen verwenden?

Verbraucherzentrale LOGOLeinsamen ist als natürliche Verdauungshilfe bekannt. In der Schale sind viele Schleimstoffe enthalten. Diese quellen im Darm auf und regen die Verdauung an. „Ganzen Leinsamen sollte man einige Minuten vor dem Verzehr quellen lassen“, erklärt Sabine Schuster-Woldan, Ernährungsexpertin der Verbraucher- zentrale Bayern. Geschroteter oder gequetschter Leinsamen wirkt stärker, ver- dirbt aber schneller. Sabine Schuster-Woldan empfiehlt, die ganzen Samen am besten direkt vor dem Verbrauch im Mörser zu zerdrücken. Dadurch werden die Inhaltstoffe der Schale für den Körper besser verfügbar. Aus der Forschung gibt es Hinweise, dass diese eine krebsvorbeugende Wirkung haben. Zusätzlich tritt beim Quetschen das im Samen enthaltene Leinöl aus, was die Darmpassage erleichtern kann. Das Öl liefert zudem wertvolle Omega-3-Fettsäuren.

Fit in Freising - Kiefer Sutherland in München

MartinaWahl-6-17 1Seit einigen Wochen gehört das neue Album „Down in a hole“ von Kiefer Sutherland zu meiner Playlist, die ich auf meinen Läufen durch das Freisinger Land höre. Die Musik geht ins Ohr und in die Beine! Durch meine beste Freundin Manuela bin ich Anfang des Jahres auf dieses Juwel gestoßen, denn sie ist seit Ewigkeiten ein großer Fan des Schauspielers, bzw. Sängers. Da mich Kiefer also seit Wochen musikalisch beim Laufen begleitet, habe ich letzten Donnerstag die Chance beim Schopfe gepackt und bin mit Manuela auf das Konzert ins Münchner Technikum gegangen. Stunden vor dem Einlass standen wir dann geduldig vor der Konzerthalle und hofften darauf, einen ersten Blick auf den Künstler werfen zu dürfen oder ihm gar ein Autogramm entlocken zu können.

Kühl duschen, genug trinken und nicht übertreiben

Barmer LogoNEUSo gibt es beim Joggen im Sommer keine Probleme

Mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland joggen ab und an oder sogar regelmäßig. Wenn die Tage nun wieder richtig warm werden, sollten Jogger einige Tipps beherzigen, damit am Ende nicht die Gesundheit darunter leidet. „Gerade im Sommer sollten sich Jogger nicht übernehmen. Bei großer Hitze ist es ratsam, das gewohnte Laufpensum zunächst einmal um 30 bis 50 Prozent zu reduzieren, um sich an die höheren Temperaturen zu gewöhnen“, empfiehlt Michael J. Fuchs, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Freising. Wer es übertreibe, dem drohten Magenprobleme, leichter Schwindel oder Kopfschmerzen. In diesen Fällen solle man das Training besser ganz abbrechen.

Wie gesund ist Kokosöl?

Verbraucherzentrale LOGOKokosöl gilt als neues „Superfood“. Natives Kokosöl wird aus frischem Frucht- fleisch oder aus Kokosmilch gewonnen. Bei Raumtemperatur ist es fest und schmilzt erst ab etwa 25 Grad Celsius. Es soll gegen Viren, Bakterien und Pil- ze wirken und durch die Zusammensetzung der Fettsäuren die Gewichtsab- nahme fördern. Auch zur Vorbeugung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs dient es angeblich. „Die vielfach angepriesenen Heilwirkungen von Kokosöl sind derzeit wissenschaftlich nicht belegt“, sagt Silke Noll, Ernäh- rungswissenschaftlerin der Verbraucherzentrale Bayern. Der Vorteil vom Ko- kosöl ist, dass es stark erhitzt werden kann und sich deshalb gut zum Frittie- ren und Braten eignet. Das Öl der Kokosnuss hat mit rund 90 Prozent einen relativ hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren. Daher rät Ernährungsexpertin Silke Noll, Kokosöl sparsam zu verwenden und Oliven- und Rapsöl in der Kü- che den Vorzug zu geben. 

facbookSWtwitterSW