Veranstaltungen

Dezember
2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Infostand zur Verkehrsfreigabe in der Unteren Altstadt:  14. Dezember 2017 /// Ein weiterer Bauabschnitt...  LKR aktuell

The "GinGin" Night im Nachtcafe:  Eine gute Party beGINnt mit einem guten...  Musik

Heute Feiern - Morgen Häckseln der Landwirte @Nachtcafe:  Bald ist es schon wieder soweit: Das Christkind...  Musik

Silvester im Airbräu - Spaß und Gaudi:  Verbringen Sie gemeinsam mit uns die letzten...  Events

aMaivoi - "Wurmstichig:  Die Musikkabarettgruppe „aMaivoi“ hat sich neu...  Events

Martin Frank - "Es kommt wie’s kommt":  „Martineske“ Comedy gespickt mit tollen...  Events

Enthalten Bonbons „ohne Zucker“ weniger Kalorien?:  Wer zuckerfreie Bonbons kauft in der Hoffnung,...  Gesundheit

STEPHAN BLINN – VARIETE-PUPPENSPIEL:  Hier wird keine Kasperle-Geschichte erzählt....  Events

Pippi Langstrumpfs Abenteuer :  Pippi Langstrumpf, das neunjährige Mädchen mit...  Theater/Kabarett

Das kleine Gespenst von Otfried Preußler:  Seit uralten Zeiten wohnt das kleine Gespenst auf...  Theater/Kabarett

Roland Hefter - "Des werd scho no":  „Des werd scho no“ heißt das Titellied der...  Events

GMX UND WEB.DE: DREI VERTRÄGE MIT NUR EINEM KLICK:  Marktwächter warnen vor neuen Werbeaktionen der...  Dies & Das

Ausstellung: Kurt Teuscher:  Kurt Teuschers Arbeiten sind der Konkreten Malerei...  Kunst

Schulstraße Attaching: Ab Mitte Dezember gilt Tempo 30:  Achtung, Autofahrer/-innen: Voraussichtlich ab...  LKR Verkehrsinfo

Innenstadt-Umbau: Zur Verkehrssituation bis ins Frühjahr 2018:  Pünktlich mit der Adventszeit und dem ersten...  LKR aktuell

Jugendstadtrats trifft sich :  14. Dezember 2017 /// Die letzte Sitzung des...  LKR aktuell

Letzte Agenda21-Projektgruppentreffen in 2017:  13. Dezember 2017 /// Die Projektgruppe...  LKR aktuell

„Let the sun shine in…“ HAIR kommt nach Freising:  Kulturamtsleiter Adolf Gumberger, der die...  Events

Bastelbögen „Freisinger Stadttore“ in neuer Auflage erhältlich:  Neu aufgelegt wurden die erfolgreichen...  LKR aktuell

Neubau Nordostumfahrung: Schulbus ab 11. Dezember wieder regulär:  Ab 11. Dezember 2017 /// Termingerecht wieder...  LKR Verkehrsinfo

Gesundheit / Schönheit

Fit in Freising - Volksfestlauf 2017

MartinaWahl volksfestlaufMittlerweile haben wir schon Ende August. Es ist also an der Zeit, wieder die Werbetrommel zu rühren. Der Volksfestlauf in Freising steht an, auch wenn es dieses Mal eine verkürzte Strecke gibt. Auch wenn der Volksfestlauf im Vergleich zu den großen Stadtläufen recht familiär wirkt, finde ich, wir sollten ihn uns nicht entgehen lassen. Im Oktober steht in München der Marathon an, inklusive kürzeren Strecken, so ist unser kleiner Lauf doch eine gute Vorbereitung dafür. Also, zögern Sie nicht lange, melden Sie sich an und genießen Sie die lockere Atmosphäre bei dieser schönen Veranstaltung. Und anschließend auf dem Freisinger Volksfest schmeckt die Maß nach getaner Arbeit doppelt so gut. Und ganz nebenbei treffen Sie auch noch den einen oder anderen guten Bekannten aus der Nachbarschaft oder dem Geschäft von nebenan.

Befragung zeigt große Zufriedenheit mit Geburtskliniken

Barmer LogoNEU- aber auch deutliche Unterschiede in der Versorgung -

Mütter stellen den Geburtskliniken in Deutschland insgesamt ein gutes Zeugnis aus. Die Weiterempfehlungsrate liegt im Schnitt bei 83 Prozent. Aber: Es zeigt sich eine große Spannweite bei der Zufriedenheit. Werdende Eltern sollten bei der Klinikwahl gezielt vergleichen. Die Geburtskliniken in Deutschland leisten nach Wahrnehmung der Frauen, die dort entbunden haben, insgesamt gute Arbeit. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede zwischen einzelnen Kliniken. Deshalb sollten werdende Eltern bei ihrer Klinikwahl gezielt vergleichen. Das geht aus einer Analyse der Krankenkassen AOK und BARMER sowie der „Weissen Liste“, einem Projekt der Bertelsmann Stiftung, hervor.

Fit in Freising - Unvernunft

Martina 3-17_NEUDie Überschrift dieses Beitrages lässt es schon erahnen: Ich war unvernünftig.

Das Wochenende Anfang August, beziehungsweise der Samstag war ein sehr heißer Tag. Normalerweise gehe ich früh am Morgen zum Laufen, wenn die Temperaturen noch kühl und angenehm sind. Leider musste ich aber am 8. August arbeiten und somit war mein Plan dahin. Wir arbeiteten also bis 13 Uhr, somit waren wir früher fertig als gedacht. „Super, dann kann ich ja noch zum Laufen gehen!“, dachte ich mir. Ich schnürte also meine Schuhe und nahm mir eine Strecke von 11 Kilometern vor. Draußen war ein Bombenwetter und die meisten Leute auf der Straße saßen entweder in Straßencafés oder hielten ein Eis in den Händen. Ich aber war in Trainingskleidung und auf dem Weg zum Schwitzen.

Sardellen, Sardinen und Anchovis: Was ist der Unterschied?

Verbraucherzentrale LOGOSardinen und Sardellen haben ähnlich klingende Namen und sie gleichen sich mit ihrer schmalen Form und der silbrigen Haut auch äußerlich. „Die beiden Spei- sefische sind verwandt und gehören zu den heringsartigen Fischen“, erklärt Silke Noll, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Ihre Namen leiten sich von dem lateinischen Wort „sarda“ ab, was nichts anderes bedeutet als „Hering“. Sardellen sind die kleineren und schlankeren der beiden Fischarten. Sie werden meist mit Salz haltbar gemacht, in Olivenöl eingelegt und als Sardellenfilets ver- kauft. Oft reifen die Sardellen monatelang im Salz. Das macht sie mürbe und sehr intensiv im Geschmack. In frischer Form sind Sardellen überwiegend in den Mittelmeerländern zu finden. Sardinen dagegen sind etwas größer und vor allem rundlicher als Sardellen. Sie werden wegen ihrer Größe häufiger als ganzer Fisch verspeist.

Fit in Freising - Raus aus der City

Martina City-8-17Hatten wir bisher jede Menge Ausreden, tagsüber nicht zum Training zu gehen, so ist es mittlerweile komplett anders geworden. Mit „uns“ meine ich im Augenblick die Anwohner der Unteren Hauptstraße und Umgebung. „Unsere Innenstadt soll schöner werden!“ ist momentan das Motto und die Neugestaltung ist im vollen Gange. Das heißt leider auch, dass schweres Gerät am Werke ist, und das bleibt nicht ohne Lärmbelästigung. Mir ist bewusst, dass die Arbeiten wohl mehr als nötig sind, trotzdem muss ich zugeben, dass ich mittlerweile recht dünnhäutig geworden bin, was den Krach angeht. Morgen um Punkt 7 geht der Spaß los und die Maschinen werden angeschmissen, ohne Rücksicht auf Verluste. Okay, dafür herrscht nachts und am Wochenende himmlische Ruhe...

facbookSWtwitterSW