Veranstaltungen

Oktober
2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Vorverkauf für den Dokumentarfilm „Die Grüne Lüge“ hat begonnen:  Die beiden Agenda 21-Gruppen Faires Forum und...  Events

Broschüre zum 25 jährigen Bestehen des Tierschutzvereins Freising e.V:  11. November 2018 /// Die Broschüre entstand...  LKR aktuell

Christine Eixenberger „Fingerspitzenlösung“:  Christine Eixenberger hat sich bereits einen Namen...  Theater/Kabarett

Tribute to Monsters of Rock:  Black Purple hat sich dem Sound der britischen...  Musik

Bastler aufgepasst: „Bau dir dein eigenes Flugzeug“:  Flughafen München lädt zur großen...  Flughafen MUC

Fit in Freising - Lebenslauf 2018:  Was für ein Glück, dass ich rein zufällig auf...  Gesundheit

BLACK-BEAT-BASH vs. QUER-BEATZ-STYLE:  Die Sommerpause ist vorbei und wir feiern wieder...  Musik

Krampus Anstich mit Xaver Reiser + Duo:  Krampus, der grimmige Geselle, der den Nikolaus...  Events

"IRISH CHRISTMAS" mit der Band Matching Ties:  Die irisch-englisch-schottische Folkband...  Events

Anmelden zur Autoren-Lesung für Kleinkinder in der Stadtbibliothek:  16. November 20218 /// Das Team der...  LKR aktuell

Weihenstephan Arena: Die Öffnungszeiten in den Herbstferien:  In den Herbstferien, Montag, 29. Oktober, bis...  LKR aktuell

Änderung bei der Müllabfuhr an Allerheiligen:  Wegen des kommenden Feiertags am Donnerstag, 01....  LKR aktuell

Bürgersprechstunde bei OB Eschenbacher:  24. Oktober 2018 /// Die nächste...  LKR aktuell

Nächster Termin zur Energieberatung am 25. Oktober :  25. Oktober 2018 /// Der nächste Termin zur...  LKR aktuell

Buff Zack im Jazz Club Hirsch:  Nach vier Jahren Bandgeschichte und zwei...  Musik

Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek:  An jedem ersten Samstag im Monat, also wieder am...  Events

„Nur so funktioniert Demokratie!“ OB dankt Freisinger Wahlhelfern/-innen :  Mit einem öffentlichen Dank wendet sich...  LKR aktuell

„Danke, Manfred Reuß!“: Verabschiedung eines Agenda21-Urgesteins:  Als Sprecher der Projektgruppe „Energie und...  LKR aktuell

The Irish - American Musik und Tanzabend "Greengrass - Bluegrass":  Seit nunmehr sechs Jahren wird Neufahrn im März...  Musik

Michael Altinger mit seinem aktuellen Programm "Hell":  „Das Helle, das sind immer die anderen“,...  Events

Flughafen MUC

Vorübergehende Sperrung von Terminal 2 am Münchner Flughafen

Flughafen-MAufgrund bundespolizeilicher Maßnahmen:

Aufgrund einer Information durch das Luftamt Süd, das eine Person an der Fluggastkontrolle im Terminal 2 am Münchner Flughafen unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangt ist, hat die Bundespolizei am Flughafen München den Sicherheitsbereich von Terminal 2 und dem dazugehörigen Satellitengebäude vorübergehend gesperrt. Seit 06:47 Uhr finden auf Anweisung der Bundespolizei im Terminal 2 keine Abflüge mehr statt. Infolgedessen kommt es zu erheblichen Unregelmäßigkeiten im Luftverkehr.

Ersatzverkehr mit Shuttlebussen während des Testbetriebs

Flughafen-MUnterirdische Bahn zum Satellitengebäude bekommt erweiterte Funktionalität

Das fahrerlose Personen-Transportsystem, das das Terminal 2 des Münchner Flughafens mit dem Satellitengebäude verbindet, soll in seiner Funktionalität erweitert werden, um die steigenden Passagiermengen auch künftig problemlos bewältigen zu können. Für die geplante Umstellung ist ein intensiver Testbetrieb erforderlich, währenddessen die „Flughafen-U-Bahn“ nicht für den Transport von Reisenden zur Verfügung steht. Die geplanten Tests werden in der Zeit vom 30. Juli bis zum 6. September 2018 jeweils von Montag, 12.00 Uhr, bis Donnerstag, 12.00 Uhr, durchgeführt. Während dieser Zeit werden die Passagiere mit Shuttlebussen vom und zum Satellitengebäude befördert.

Zehn Jahre Mobility Service am Flughafen München

Flughafen-7-18 J0A0459Am 26. Juli 2008 trat eine EU-Verordnung in Kraft, nach der die Flughäfen verpflichtet sind, für Passagiere mit Mobilitätseinschränkung eine optimale Betreuung vom und zum Flugzeug sicherzustellen. Zehn Jahre nach Inkrafttreten der Neuregelung kann der Flughafen München auf eine stolze Leistungsbilanz verweisen. In dem genannten Zeitraum nahmen mehr als 2,5 Millionen Fluggäste den Mobility Service an Bayerns Tor zur Welt in Anspruch. Durchgeführt wird der Service in München von der Firma Aicher Ambulanz Union, die vor zehn Jahren mit 54 Mobilitätshelfern an den Start ging und heute mehr als 250 Mitarbeiter am Airport beschäftigt. Mittlerweile werden am Flughafen München täglich über 1000 Betreuungen durchgeführt.

Über 52.000 Starts und Landungen in den bayerischen Sommerferien

Flughafen-MMünchner Airport rechnet zur Ferienzeit mit über 6,5 Millionen Fluggästen

Hochbetrieb herrscht ab dem kommenden Wochenende nicht nur auf Bayerns Straßen sondern auch am Airport: mit dem Beginn der sechswöchigen Sommerferien wird der Flughafen München für zahlreiche Urlauber zum Ausgangspunkt ihrer Reise. Während der Ferien haben die Fluggesellschaften insgesamt über 52.000 Flüge angemeldet. In dieser Zeit werden voraussichtlich über 6,5 Millionen Reisende den Münchner Flughafen als Start- und Landeplatz oder zum Umsteigen nutzen.Von München aus steht den Fluggästen eine breite Auswahl an attraktiven Reisezielen in aller Welt zur Verfügung. Die meisten internationalen Starts gehen zu den klassischen Feriendomizilen in Südeuropa bzw. rund um das Mittelmeer. So starten alleine nach Italien über 2.400 Maschinen.

Flughafen München baut Serviceangebot aus

Flughafen-MPersönlicher Einkaufsberater für japanische und arabische Passagiere

Der Flughafen München ergänzt seinen umfassenden Kundenservice und bietet mit dem persönlichen Einkaufsberater japanischen und arabischen Gästen noch mehr Passagierkomfort und Aufenthaltsqualität. Nachdem chinesische Passagiere bereits seit Längerem von persönlichen Shopping Assistants profitieren, haben nun auch Reisende aus Japan die Möglichkeit, sich am Airport durch eigens geschulte Mitarbeiter beim Einkaufen begleiten zu lassen. Der Shopping Assistant für Passagiere aus dem arabischen Raum wird nach einem erfolgreichen Pilotversuch im vergangenen Jahr ebenfalls fortgesetzt.

facbookSWtwitterSW