Veranstaltungen

Januar
2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Festival Latino:  Das Orquesta Salsborr wurde von Chico Diaz im Jahr...  Musik

Die Legende kehrt zurück: Weltpremiere für Toyota GR Supra:  Sportwagen debütiert auf der North American...  Auto

Die Projektgruppe Migration trifft sich:  23. Januar 2019 /// Am Mittwoch, 23. Januar...  LKR aktuell

Sebaldhaus: Noch freie Plätze bei Malkursen für Kinder :  26. Januar 2019 /// Die Stadtjugendpflege Freising...  LKR aktuell

Sebaldhaus: Noch freie Plätze bei Malkursen für Kinder:  02. Februar 2019 /// Die Stadtjugendpflege...  LKR aktuell

Flughafen München und bayern design zeigen innovative Mobilitätslösungen von morgen:  LabCampus, Lufttaxis und Co.: Wie sieht die...  Kunst

Werbung für Fleisch – Verwirrspiel im Supermarkt:  Verbraucherzentralen nehmen Aussagen zur...  Gesundheit

Schneechaos statt Skiurlaub:  Was betroffene Urlauber wissen sollten Die...  Reisen

Projektgruppe Menschen mit Behinderung arbeitet weiter:  24. Januar 2019 /// Die Projektgruppe...  LKR aktuell

„Rock-Sie" - Band Clash im JUZ :  Am Samstag, 19. Januar 2019, gibt es eine...  Musik

Theater in der Stadtbibliothek: „Odysseus kam nicht zurück“:  Die Stadtbibliothek Freising präsentiert am...  Theater/Kabarett

Trio Lumimare:  Die Künstler Michaela Neuwirth (Querflöte),...  Events

Nächster Termin zur Energieberatung am 24. Januar:  24. Januar 2019 /// Der nächste Termin zur...  LKR aktuell

Leider auch im neuen Jahr: Standesamt vorläufig mittwochs geschlossen :  16. Januar 2019 /// Um Verständnis wird gebeten:...  LKR aktuell

OB gratuliert Nachwuchskräften:  Zwei hochmotivierte und bestens ausgebildete...  LKR aktuell

Agenda21-Projektgruppe Biostadt Freising startet ins neue Jahr:  17. Januar 2019 /// Die Agenda21-Projektgruppe...  LKR aktuell

Gewinnspiel 5x2 Karten für die Ü30 Party:  Die nächste Ü 30-Party steht vor der Tür! Tolle...  Gewinnspiel

Kinderfasching in der Luitpoldhalle mit "MAX":  Traditonell findet der größte Kinderfasching im...  Events

Jacks Promo Night @Nachcafe:  Mr. Jack hat Geschenke für Euch-  Jack Fire...  Musik

Die Gegner der U19 in der Saison 2019:  Und weiter geht es mit der Ligaeinteilung im...  American Football

Déjà-Vu für die Erding Bull

ED Bulls_7-18Eigentlich sollte diesen Sonntag keine Wiederholung vom letzten Wochenende stattfinden. Das war sich zumindest das Ziel der Spieler, Coaches und Fans. Leider läuft American Football nicht immer nach Wunsch und alle Anwesenden fühlten sich sehr stark an das Spiel in Augsburg erinnert. Der Siegeswille der Bulls war deutlich zu erkennen und so lagen sie zur Halbzeit noch mit 3 Punkten in Führung. Nach der Pause ging die Punktejagd weiter und auch diesmal blieb das Spiel spannend bis zur letzten Sekunde. Wie schon im Hinspiel hatten aber auch in Erding die Augsburg Raptors etwas mehr Glück und konnten die Partie in den letzten Sekunden mit 36:42 für sich entscheiden.

 

Die Motivation zu Siegen war beiden Teams gleichermaßen anzumerken. Gut 400 Zuschauer verfolgten ein qualitativ hochwertiges Duell, das alles zu bieten hatte, was beim American Football sehenswert ist. Die Augsburg Raptors nützten gleich die ersten Angriffsversuche erfolgreich für einen Touchdwon und einen Zusatzkick. Doch auch die Bulls Offense zeigte im Anschluss ihre Stärken. Das abwechslungsreiche Lauf- und Pass-Spiel brachte mit einem Touchdown-Pass von Arnold Rupprecht auf Alexis Moore die ersten Punkte. Mit dem Zusatzkick wurde auf 7:7 ausgeglichen. 
Die Raptors legten nach nur zwei Spielzügen sofort wieder vor. Bei den Erdingern sorgte zunächst Daniel Witte für Raumgewinn, bevor Thomas Hausler nach einem Catch noch mehr als die Hälfte des Feldes zu einem weiteren Punktgewinn überbrückte. Michael Fuchs und Tobias Orend setzten den gegnerischen Quarterback so sehr unter Druck, dass er seine Pässe nicht anbringen konnte und als die Augsburger im vierten Versuch punten wollten, blockte Michael Fuchs den Ball. Zwei Bulls Spieler hatten den Richtung Endzone trudelnden Ball fast erreicht, als ein Augsburger ihn über die Endzone ins Aus kickte.
Da das nicht erlaubt ist, wurde dieser „Fehler“ von den Referees mit einem Saftey, also 2 Punkten, für die Erding Bulls gewertet. Danach erhielten die Bulls regelgerecht erneut das Angriffsrecht. Diesmal sorgten Pässe auf Thomas Hausler und Michael Schuhladen für ordentlich Yards. Vor der Halbzeit erreichte Darion Neal noch einmal die Touchdown-Zone. Obwohl die Defense mit einem Fumble-Recovery durch Florian Schmalenberg den Drive der Raptors stoppte, kamen keine Punkte für die Bulls zustande. Danach ließen sich die Gäste den Ball nicht mehr nehmen und punkteten erneut. Der Halbzeitstand lautete 22:19.
Die Cheerleader boten ihre tolle Show, bis der Kick-Off zur zweiten Hälfte erfolgte. Das Punktefeuerwerk ging weiter. Zuerst schafften die Raptors weitere 6 Punkte und ihnen gelang sogar die 2-Point-Conversion. Nach einigen Läufen der Bulls Runningbacks fing Robin Metzker schließlich den nächsten Touchdown und auch der PAT war gut. Doch die Augsburger legten sofort wieder nach und bauten mit einer weiteren 2-Point-Conversion den Vorsprung aus. Der Ball wechselte punktlos hin und her, als im letzten Viertel sich die Receiver Robin Metzker und Michael Schuhladen mit Catches abwechselten. Schließlich war es Tight End Thomas Hausler der erneut einen Touchdown-Pass fangen konnte.
Es stand 35:35. Der Zusatzkick brachte die Bulls 26 Sekunden vor Schluss mit einem Punkt in Führung. Ein guter Kick-Off-Return und ein unglückliches Foul der Bulls brachte die Raptors weit in die gegnerische Hälfte. Es waren nur noch 6 Sekunden, als der Touchdown zugunsten der Gäste gelang. Dank dem letzten Zusatzkick des Tages gewannen sie dieses Spiel mit 36:42.
 
Die Play-Offs sind für die Erding Bulls nicht mehr erreichbar, aber den 3. Tabellenplatz können sie sich sichern. Dazu wird das Heimspiel am 08.07.2018 gegen die Feldkirchen Lions entscheidend. Das Hinspiel gewannen die Bulls mit 42:49. Spannung ist also wieder garantiert! Fotos: RyanArt Eishoggibuidln Text: Eva Lüttke

facbookSWtwitterSW