Veranstaltungen

April
2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Ampermania 2018:  Liebe Leute, am 30. Mai steht die nächste Auflage...  Festivals

Mr. Zig Zag & Band:  Was ist Mr. Zig Zags Musik ?? Hierbei handelt es...  Musik

Bühnenpolka auf dem Uferlos Festival:  Improvisationstheater wie sie es noch nie gesehen...  Theater/Kabarett

Supersonix:  „I wanna make a Super Sonic man out of you...  Musik

10 Jahre Uferlos Festival :  FEIERN SIE MIT UNS DAS 10-JÄHRIGE...  Festivals

Keller Steff BIG Band: „5 vor 12e“:  Sicher ist, dass es mit dem Sitzen vorbei sein...  Musik

Tina Teubner „Männer brauchen Grenzen“ :  „Was mich wirklich mal interessieren würde: Ob...  Theater/Kabarett

Gesetzesänderung erleichtert Bezahlung über Zahlungsdienste:  Banken müssen den Zugriff auf Kundenkonten...  Dies & Das

"Hacklinger Duo" :  Duo Abend - Zwei wunderbare Duos, von der...  Musik

“Nossos Choros Mais Amados”:  Wir möchten Sie gerne mitnehmen auf eine Reise...  Musik

Spiele, Spaß und gute Laune beim Freisinger „Tag des Bieres“ :  Ganz fest die Daumen drücken, dass das herrliche...  Events

Info-Container Westtangente wieder geöffnet:  03. Mai. 2018 /// Der Info-Container zur Baustelle...  LKR aktuell

Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek:  An jedem ersten Samstag im Monat, also wieder am...  Events

Münchner Airport lädt wieder zur Schnäppchenjagd:  Sombrero, Kettensäge und Tablets: Fundsachen...  Events

Kinder- und Jugend-Zeltlager 2018:  Das traditionsreiche Sommerzeltlager der KLJB...  LKR aktuell

Geänderte Müllabfuhrtermine zu den kommenden Feiertagen:  01. + 10. Mai 2018 /// Wegen des kommende...  LKR aktuell

Ausstellung: Heike Pillemann Zeitverstecke:  Eröffnung der Ausstellung: Samstag, 9.Juni 2018...  Kunst

Agenda21-Projektgruppe „Energie und Klimaschutz“ trifft sich :  24. April 2018 /// Die Agenda21-Projektgruppe...  LKR aktuell

90ies BABY! im Nachtcafe Freising:  Wir spielen die größten Hits deiner Jugend, der...  Musik

Toyota Umwelt-Kampagne...:  ....mit Starfotograf Jim Rakete und Schauspielerin...  Auto

Toyota baut weltweit erstes Megawatt-Brennstoffzellen-Kraftwerk

57269-2017-project-portal-long-beach-01-578178dfc17081dad0486cb9b23552b7d9c17bf3Erzeugung von Strom und Wasserstoff aus Bio-Abfällen

Toyota baut das weltweit erste Brennstoffzellen-Kraftwerk zur Stromerzeugung im Megawatt-Bereich. Die „Tri-Gen“ genannte Anlage im Hafen von Long Beach produziert nicht nur Elektrizität, sondern auch Wasser und Wasserstoff aus Bio-Abfällen und wird eine der größten Wasserstoff-Tankstellen beherbergen. Damit unterstützt der japanische Automobilhersteller die Nutzung von Brennstoffzellenfahrzeugen in der kalifornischen Region. Mit der lokalen, zu 100 Prozent aus nachwachsenden Energien stammenden Wasserstoff-Produktion wird die Anlage künftig auch die Toyota Brennstoffzellenfahrzeuge versorgen, die im Hafen von Long Beach unterwegs sind –

 

zum einen die Limousine Mirai (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) aber auch den Schwerlast LKW der im Rahmen des „Project Portal“ im Güter- und Frachtverkehr bereits im Alltagsbetrieb getestet wird. Nachdem in der Entwicklungsphase bereits mehr als 6.400 Kilometer abgespult wurden, nahm er die eigentliche Arbeit bereits Ende Oktober im Realbetrieb auf Der Brennstoffzellen-Lkw entwickelt mehr als 670 PS und ein maximales Drehmoment von fast 1.800 Nm. Möglich machen dies zwei Mirai Brennstoffzellenstacks, sowie einer 12 kWh starken und somit relative kleinen Batterie. Die Reichweite des bis zu 36 Tonnen schweren Konzeptfahrzeugs beträgt, speziell auf die Hafenbedingungen abgestimmte 320 Kilometer, pro Tankfüllung.
„Tri-Gen“ soll ab 2020 rund 2,35 Megawatt Strom und 1,2 Tonnen Wasserstoff pro Tag erzeugen, was dem Energiebedarf von 2.350 Durchschnittshaushalten und fast 1.500 Fahrzeugen entspräche. Als erste Toyota Anlage in Nordamerika nutzt sie ausschließlich nachwachsende Energien vorwiegend aus landwirtschaftlichen Abfällen. Mit Unterstützung von Air Liquide entsteht auf dem Gelände von Tri-Gen eine der größten Wasserstoff-Tankstellen der Welt.
Tri-Gen wurde von FuelCell Energy entwickelt, einem auf die Errichtung und den Betrieb von Brennstoffzellen-Kraftwerken spezialisierten Unternehmen. Unterstützt wird der Bau der Anlage von verschiedenen bundesweiten, regionalen und kommunalen US-Behörden sowie der Universität Kalifornien in Irvine, deren Forschung bei der Entwicklung der Schlüsseltechnologie geholfen hat. Das neue Kraftwerk erfüllt unter anderem die strengen Vorgaben des Bundesstaats Kaliforniens für die Luftqualität. Im „Golden State“ an der US-Westküste gibt es bereits 31 Wasserstoff-Tankstellen, für weitere Stationen arbeitet Toyota mit verschiedenen Partnern, darunter auch der Mineralölkonzern Shell, zusammen.

facbookSWtwitterSW